Nachruf Wolf-Rüdiger Schmidt

Wir trauern um unseren langjährigen Mitarbeiter Herrn Wolf-Rüdiger Schmidt.

Mit großer Trauer teilen wir Ihnen heute mit, dass unser langjähriger Mitarbeiter und Weggefährte   

Herr Wolf-Rüdiger Schmidt

am 06.08.2019 nach schwerer Krankheit verstorben ist. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie. Wir verlieren mit Herrn Schmidt einen hochgeschätzten Kollegen, mit dem uns viele Erinnerungen verbinden.

Als gelernter Werkzeugmacher und Dipl.-Ing. (FH) für Maschinenbau trat er am 1. März 2001 in unser Unternehmen ein. Eine seiner ersten Aufgaben in unserem Unternehmen war es, zusammen mit den Kollegen Ulrich Hielscher und Helmut Wetteborn, die Schulungsabteilung zu erweitern. Der Aufbau des Schulungszentrums in Dresden war sein Verdienst!

Als „Mann der ersten Stunde“ hat Herr Schmidt einen maßgeblichen Anteil an dem Erfolg unserer Schulungskonzepte. Sein Ziel war es immer, die Hydraulik für jeden verständlich zu machen. Er hat mit komplexen Animationen und Grafiken die Qualifizierung der HANSA-FLEX Mitarbeiter auf ein ganz neues Level gehoben.

Am 01.07.2007 wechselte Herr Schmidt als Trainer an die neu gegründete Internationale Hydraulik Akademie, für die er mit großem persönlichen Einsatz Schulungs- und Vortragsthemen im Fachbereich der Fluidtechnik erarbeitete. Mit immer neuen Ideen hat er dazu beigetragen, dass die IHA ein angesehener Partner der Industrie auf dem Gebiet der Weiterbildung in der Hydraulik wurde.  Stillstand kannte er nicht.

Wir sind sehr dankbar für die Zeit und die professionelle Leidenschaft, mit der sich Herr Schmidt in unser Unternehmen eingebracht hat. Wir werden sein freundliches, offenes und zugewandtes Wesen vermissen und ihn als tollen Kollegen in Erinnerung behalten.

Das IHA - Team