Nehmen Sie jetzt einfach von zu Haus aus, an unseren Live-Online-Veranstaltungen teil!
Hier Seminare ansehen

GEMEINSAM FÜR DIE HYDRAULIK

WERDEN SIE ZUM HYDRAULIK FACH-INGENIEUR

Das Fachwissen über Funktion und Arbeitsweise der hydraulischen Antriebe ist für die gesamte Antriebstechnik zu einem der Schlüsselfaktoren für wirtschaftlichen Erfolg geworden. Energieverbrauch, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit sind auf der einen Seite für den Endkunden die Entscheidungskriterien für den Kauf einer Maschine und hängen auf der anderen Seite stark vom Knowhow der Ingenieure ab, die diese Maschinen auslegen und instand halten. Mit der Ausbildung zum Fachingenieur haben sich die IHA & ATT das Ziel gesetzt, diesem Bedarf an Knowhow in den Firmen Rechnung zu tragen. Das Ziel dieser berufsbegleitenden Ausbildung muss es dabei sein, den in diesen Branchen bereits tätigen Ingenieuren das theoretische Wissen an die Hand zu geben, um fluidtechnische Antriebe effektiv auszulegen und zu optimieren. Dabei wird auf dem Fundament einer Ingenieursausbildung aufgebaut und das Wissen vermittelt und erweitert, das zur Lösung der aus der beruflichen Praxis bereits bekannten Aufgabenstellungen notwendig ist.

 

Zielgruppe
  • Ingenieure aus Entwicklung, techn. Vertrieb, Inbetriebnahme und Wartung
  • Ingenieure, die neue Anlagen und Maschinen mit hydraulischen Anteilen projektieren
 
Zugangsvoraussetzung
  • Abgeschlossenes Diplom-, Bachelor- oder Masterstudium (Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Verfahrenstechnik oder vergleichbar)
  • Abschluss als Wirtschaftsingenieur
  • Oder vergleichbare Ausbildungen, die das Tragen des Titels Ingenieur ermöglichen

 

Inhalt

Die Ausbildung ist eine Kombination von Lehrveranstaltungen, Praktika und Selbststudien. Die Selbstlernphase wird durch einen Online-Test abgeschlossen. Module 1-4 werden zusätzlich durch eine Klausur zu Beginn des folgenden Moduls geprüft. Nach dem fünften Modul wird durch den Absolventen eine Abschlussarbeit erstellt. Die Inhalte der einzelnen Module werden beim Fachingenieur noch detaillierter als bei der Fachkraft besprochen. Nach Rücksprache können einzelne Module einzeln gebucht werden. Die Zulassungsvoraussetzungen gelten weiterhin.

1. Modul: Grundlagen der Hydraulik (mit Klausur)

2. Modul: Stationärhydraulik (mit Klausur)

3. Modul: Mechatronik (mit Klausur)

4. Modul: Mobilhydraulik (mit Klausur)

5. Modul: Funktionale Sicherheit und Maschinenrichtlinie (mit Abschlussarbeit)

 
Dauer

5 Wochen / Module mit anschließenden 84h Selbststudium. Die einzelnen Module finden über ein Jahr verteilt statt.

 
Zertifizierung
  • Das Aufbaustudium Hydraulik Fachingenieur (m,w,d) ist durch die AQAS zertifiziert.

 

Kosten der Ausbildung

Die Kosten für die Ausbildung teilen sich wie folgt auf:

  • 1.350,-€ je Modul
  • 135,-€ Prüfungsgebühr je Prüfung
  • 315,-€ Abschlussgebühr für die Erteilung eines Zertifikates

 

Diese Ausbildung ist ein gemeinsames Projekt der IHA & ADVANCED TRAINING TECHNOLOGIES.

 

Für näheren Informationen oder eine Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an infoNO SPAM SPAN!@hydraulik-akademie.de oder nutzen Sie unsere Anmeldeformular